Nikolausbesuch in der Regenbogenschule

Lieber Nikolaus,

toll, dass du trotz der Corona-Pandemie zu uns in die Schule gekommen bist.

Schön, dass du die 2-G-Regel belegen konntest und auch noch getestet warst.

Deine FFP-2Maske konnten wir unter dem langen Rauschebart kaum erkennen, trotzdem

gut zu wissen, dass auch der Nikolaus sich an die Hygienestandards der Schule hält.

Es herrschte eine geheimnisvolle Stimmung in der ganzen Schule, als an allen Klassentüren rote Säcke

mit Geschenke hingen, die der Nikolaus- natürlich bei Nacht- dorthin gehängt hatte und diese bei seinem

persönlichen Besuch in jeder  Klasse verteilte. Erspart werden konnte den Kindern in den Klassen nicht, dass der

Nikolaus in seinem geheimnisvollen „roten Buch“ so einiges über das Verhalten der Kinder in der Klasse vermerkt hatte, das nun laut vorgelesen wurde.

Gemeinschaftlich freuten sich die Kinder über die vielen Lobesworte und wurden nachdenklich bei den Wünschen des Niklaus zu kleinen Veränderungen, z.B.

schneller in der Klasse aufzuräumen, sich gegenseitig zu unterstützen und im Unterricht gut aufzupassen. Am Ende wurde die Klasse mit einem

Buch oder mit einem Spiel beschenkt und wie- könnte es anders sein- auch mit leckerer Schokolade. Mit einem tiefen „ho-ho-ho“ verabschiedete sich der freundliche Mann. Eine unvergessliche Begegnung!

Wir hoffen, dass du nächstes Jahr wieder kommst.

Sonstige Beiträge