Singende Schule

An der Regenbogenschule als Schule mit dem Förderschwerpunkt Sprache erhält speziell das Singen einen besonderen Stellenwert. Singen ist Sprachförderung, bei der Text, Melodie und Rhythmus im Gehirn verarbeitet und verknüpft werden. Besonders wird dabei der emotionale Kanal der Kinder angesprochen. Aus diesem Grund ist diese Art der Sprachförderung so wirksam und macht richtig viel Freude. 

Daher gibt es an der Regenbogenschule

  • 4mal im Jahr das Jahreszeitensingen, mit dem wir alle gemeinsam den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter begrüßen. Die Lieder werden vorher im Musikunterricht geübt.
  • das Adventssingen an den Montagen nach den Adventssonntagen. Wir treffen uns früh morgens in der Aula und singen passende Advents-, Nikolaus- und Weihnachtslieder.
  • das Singen im Rahmen des Abschlussfestes vor jeden Ferien.
  • das Singen im Rahmen von Schulfesten und der Einschulung.
  • immer ein passendes Lied zur Projektwoche.
  • den Schülerchor der Schuleingangsphase (ab 2. Schulbesuchsjahr) und den Schülerchor der Klasse 3/4.
  • das Singen in der Klasse, z.B. im Morgenkreis oder themenbezogen in den verschiedenen Unterrichtsfächern und natürlich speziell im Musikunterricht.
  • den Lehrerchor, der dienstags vor Beginn der Konferenz probt, um bei besonderen Anlässen aufzutreten.
  • die Teilnahme an besonderen Veranstaltungen wie z.B. „Klasse, wir singen“.