MINT-Unterricht des Jahrgangs 4 in der Osterrath-Realschule in Wiedenbrück

Ein gutes Kooperationsprojekt ist erfolgreich auf den Weg gebracht. Schüler:innen des 4. Jahrgangs der Regenbogenschule haben an einer Chemiestunde zum Thema „Kerze“ in Form eines Stationsverfahrens in der Osterrath-Realschule teilgenommen. Gut geschützt mit Kittel und Brille konnten durch aktives Lernen wichtige naturwissenschaftliche Erkenntnisse gesammelt werden. Vorbereitet hatte diese Chemiestunde der Chemiekurs aus dem Jahrgang 10, der neben der Vorbereitung auch die beratende Unterstützung bei den Experimenten sehr professionell durchführte. Der Chemieunterricht ist ein Teilbereich des MINT-Unterrichts zu dem Mathematik- Informatik und Naturwissenschaften gehören. Über diese „nachbarschaftliche“ Kooperation mit den für dieses Projekt verantwortlichen Realschullehrerinnen Frau Schorr und Frau Michaelis sind wir sehr erfreut. Ein besonderer Nebeneffekt für unsere Schülerschaft war das fußläufige Erreichen dieses Lernortes. Da fast alle Schüler:innen der Regenbogenschule täglich mit den Bullis befördert werden, ist diese Erfahrung- zusätzlich zu gewonnen MINT-Kenntnissen- sehr positiv. Das Kooperationsprojekt wird beginnend mit diesem Jahr einmal im Schuljahr für die 4.Klassen in Kooperation mit der Osterrath- Realschule durchgeführt. Für dieses hervorragende Angebot bedanken wir uns bei der Realschule ganz herzlich. Auch für den Jahrgang 3 soll zukünftig eine Kooperation im MINT-Bereich vereinbart werden. Dabei geht es um das Teuto-Lab. Bei dieser Form des naturwissenschaftlichen Lernens soll an alltagsnahen Lerngegenständen experimentiert, vermutet und erprobt werden. Wir werden an dieser Stelle berichten.

Sonstige Beiträge

Neue Bücher für die Antolinbücherei

Auch in diesem Jahr hat der Förderverein der Regenbogenschule die Schule finanziell dabei unterstützt, neue Bücher für die Antolinbücherei der Regenbogenschule anzuschaffen. Im Klassenrat wurden

de_DEDeutsch
GDPR Cookie Consent with Real Cookie Banner