Feierliche Einschulung von 52 Schulanfänger*innen in die Regenbogenschule

Die Einschulung ist ein besonders wichtiger Tag für die Schulanfänger und die Eltern. Dieser besondere Übergang vom Kindergartenkind zum Schüler/zur Schülerin wurde  in der Regenbogenschule gebührend gefeiert. 52 aufgeregte Kinder und ihre Eltern sitzen in der Aula der Regenbogenschule und verfolgen aufmerksam das eigens für diesen Tag vorbereitete und engagiert präsentierte Programm. Mit einer Rede eröffnet die Schulleiterin – Frau Düllmann – die Feierlichkeiten in der voll besetzten Aula. Die Schulleiterin wendet sich direkt an die erwartungsvollen Erstklässler und macht ihnen Mut für den Schuleintritt. An die Eltern gerichtet äußert sie den Wunsch nach einer vertrauensvollen Zusammenarbeit und an die Zuversicht der Eltern, dass ihre Kinder die neuen Herausforderungen meistern werden.  Mutmachsprüche wurden von den Zweitklässlern vorgelesen und unter Einbezug des gesamten Publikums mit einem vorher eingeübten Refrain abgerundet. Ein sich anschließendes, sehr schmissiges Musik- und Tanzprogramm begrüßte in  kindgerechter Weise die „Neuen“.  Mit auf dem Programm stand neben den Reden, Liedern und Tänzen zum Mitklatschen auch ein Gesangsbeitrag der Regenbogenchöre ( Schüler-und Lehrerinnenchor).  Die Elternpflegschaft, vertreten durch die Vorsitzende Frau Grottendiek, hieß die Eltern willkommen und lud zur aktiven Mitarbeit in den schulischen Gremien ein, damit „auch wir als Eltern dazu beitragen, dass dieser Ort ein guter Ort für unsere Kinder bleibt“.  Der Förderverein, vertreten durch Frau Mußenbrock, motivierte Eltern sich aktiv an der Fördervereinsarbeit zu beteiligen, damit auch weiterhin viele Projekte der Schule unterstützt und finanziert werden können. Nach der offiziellen Feier erwartete die Schüler*innen ihre erste Unterrichtsstunde. In Begleitung der Klassenlehrerin und unter Applaus der stolzen Eltern gingen die Kinder in ihre Klassen. Ein Angebot des Fördervereins bewirtete  in der Wartezeit die Eltern mit Getränken. Zum Abschluss wurden Fotos im Klassenzimmer gemacht. Mit guten Wünschen für einen schönen und besonderen Tag wurden alle Familien entlassen. Bereits am Folgetag beginnt für die Schulanfänger der reguläre Unterricht und die Beförderung im Bulli – ohne Unterstützung durch die Eltern. Doch vorher durfte der Inhalt der bunten Schultüte genossen werden. Das gesamte Regenbogenteam wünscht allen Schulanfängern einen guten Start in ihre Schulzeit.

Sonstige Beiträge

Neue Bücher für die Antolinbücherei

Auch in diesem Jahr hat der Förderverein der Regenbogenschule die Schule finanziell dabei unterstützt, neue Bücher für die Antolinbücherei der Regenbogenschule anzuschaffen. Im Klassenrat wurden

de_DEDeutsch
GDPR Cookie Consent with Real Cookie Banner